Trail & Mystery … die Fotos!

Wir haben uns auf ein gefährliches Spiel eingelassen: ein Escape-Room-Spiel in freier Natur! Das einzige Problem war allerdings klein, mit Flügeln und Saugrüssel ausgestattet und hieß „Gelse“ 😉 … ich hab noch immer was davon.

Die Rätsel wurden gefunden und gelöst, mit viiiieeelen zusätzlichen Ablenkungen für die Hunde: wir begegneten einem Reh, gut, eigentlich zweien, aber das eine haben wir nur gehört, wie es sich über die Störung am Nachmittag beschwert hat (Aramis war’s wurscht, Claudia und ich haben uns geschreckt), einer Schlange, fuhren mit der Fähre (und hyperaktiven Menschen darauf), warteten brav neben dem Bummelzug UND haben sogar Gruppenfotos gemacht (immer eine besondere Aufgabe).

Es war ein ganz besonderer Nachmittag mit ganz besonderen Menschen und Hunden … Fortsetzung folgt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.