Ich packe in meinen Mantrail-Rucksack …

Das wichtigste kannst du nicht einpacken … Zeit!
Qualitätszeit für dich und deinen Hund … für gemeinsame Erlebnisse, spannende Erkenntnisse, für Zeit in der Natur und gut oder auch selten besuchten Plätzen, Zeit zum Abschalten vom Alltag und Eintauchen in die Geruchswelt der Hunde.

Die sonstige Ausrüstung ist für den Anfang sehr überschaubar und für dein Schnuppertraining kannst du vieles bei mir ausborgen:

… für den Hund:

  • Brustgeschirr und Halsband: je nachdem, ob gearbeitet wird oder nicht, wird die Leine am Brustgeschirr = arbeiten, suchen oder am Halsband = Pause, nicht arbeiten befestigt
  • Fettleder-Leine: 7,5 m Länge mit einer Breite von 10 – 13 mm haben sich bewährt
  • Wasser: Sucharbeit trocknet die Schleimhäute aus, daher ist ein ausreichendes Angebot an Wasser ausgesprochen wichtig
  • Spezial-Belohnung im gut verschlossenen Behälter: die Leistung des Hundes ist auf etwas längeren Trails von der Anstrengung vergleichbar mit einem Marathonlauf. Daher muss die Belohnung (Futter) ganz speziell und auf jeden Fall nass sein. Trockenfutter ist vergleichbar mit Zwieback … nach einem Dauerlauf würden wir uns darüber auch nicht freuen

… für den Hundeführer:

  • Gutes Schuhwerk: wir sind im Freien unterwegs, bei Wind und Wetter, und können uns den Spurverlauf nicht aussuchen – wenn der Hund sagt, dass es durch den Bach oder das Gebüsch geht, dann geht der der Handler mit. Daher sind feste Schuhe ausgesprochen hilfreich, da man sich damit trittsicher bewegt.
  • Outdoor-Bekleidung: gleiches Thema wie bei den Schuhen – sie muss bequem sein, darf in der Bewegung nicht behindern und soll dem Wetter trotzen. Verschiedene Lagen haben sich als günstig erwiesen, da es während des Trails warm wird, man in den Pausen allerdings wieder auskühlt.

Wie gesagt: wenn du einmal reinschnuppern und testen möchtest, ob Trailen dir und deinem Hund Spaß macht, kannst du dir die Ausrüstung für den Hund bei mir ausborgen und – wenn ihr weitermacht – auch gleich kaufen. Die meisten guten Teile (Leine und Brustgeschirre) gibt es fast nur in Online-Shops und du hast beim Training bei mir die Möglichkeit, alles zu probieren und dich für das Passende zu entscheiden.

Veröffentlicht in Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.