fbpx

Der One-Stop-Shop …

… hat länger gebraucht und wesentlich mehr Hirnschmalz gebraucht als ich gedacht hatte. Aber es ist schon einiges fertig und das könnt ihr ja schon einmal anschauen … und euch hoffentlich mit mir freuen. Gerade die Futter-Geschichten sind etwas kompliziert, weil ich mich ja weiterhin mit euch und euren Hunden beschäftigen will und mein Fokus auf spannenden Trails liegt. Daher kann und will ich nicht die bestehenden Shops meiner Lieferanten komplett kopieren. Ich hoffe, dass Weiterlesen…

Ich möchte es dir einfach machen …

… weil das Leben schwierig genug ist 😉 Das war schon immer mein Motto, auch weil es mir selbst oft schwer gemacht wurde und wird. Wir möchten uns auf die Arbeit mit den Hunden konzentrieren und dabei Spaß haben. Ja, natürlich gibt es jede Menge Anforderungen an die Administration – von Datenschutz bis Registrierkassa. Genau darum solltest du dich aber in deiner Freizeit nicht kümmern müssen. Deshalb mache ich es dir so einfach wie irgendwie Weiterlesen…

Happy Valentine’s Day – save the date

Der Valentinstag … naja, das ist so eine Sache. Gibt’s Geschenke für den Liebsten / die Liebste oder Blumen oder will man den Hype gar nicht unterstützen? Oder gibt’s vielleicht gerade niemanden, den man beschenken könnte? Wen wir aber auf jeden Fall – egal wie wir das mit dem Valentinstag halten – beschenken sollten, das sind unsere Hunde. Und das beste Geschenk ist ja sowieso, spaßige Zeit miteinander zu verbringen. Deshalb wird es einen speziellen Weiterlesen…

Ein One-Stop-Shop entsteht …

Die meisten Menschen, die mit mir trailen, wissen es wahrscheinlich … weil ich es ja immer und immer wieder betone: es gibt viele Leinen, aber nur wenige die sich wirklich gut eignen. Es gibt gute Geschirre, aber die meist nur in Online-Shops und es gibt ein paar coole Tricks für die man sich wieder bei anderen Online-Shops anmelden muss. Ich möchte euch mein Wissen und meine Erfahrung nicht nur zur Verfügung stellen, sondern auch gleich Weiterlesen…

Das Projekt, die Homepage und so weiter

Es hat sich in den letzten Monaten so einiges getan … wenn auch nicht immer sichtbar für euch, zugegeben manchmal war es ruhiger als zuvor und einmal musste ich auch wirklich jemandem einen Korb geben, weil sich das Training nicht ausgegangen ist.

Trail & Mystery – Burg-Trail 2019 … spannend war’s!

So viele Mauern, versteckte Winkel … und Stufen! Für die 8 Hunde mit ganz unterschiedlichem Ausbildungsstand war die Suche nach den Düften eine richtige Herausforderung. Und die war nach dem Finden nicht vorbei, denn dann mussten sich die Menschen anstrengen und seeeehr schräge Geschichten herausfinden. Vielen Dank für den spannenden und lustigen Tag an alle Teilnehmer!Ich freu‘ mich schon auf das nächste Mystery 😉

Mit Kreativität geht’s einfacher

Alle Hundebesitzer kennen das: es gibt DAS eine Thema, bei dem man einfach (zumindest gefühlt) nicht weiterkommt, bei dem sich gar nichts tut, an dem man jetzt eh schon seit Ewigkeiten arbeitet und es funktioniert noch immer nicht. Wiederholung um Wiederholung … und der Hund macht’s wieder nicht richtig! Bei meinen ist es das Ziehen an der Leine. Und manchmal nervt es wirklich! Ganz schlimm ist es natürlich, wenn dann ein anderer Mensch mit seinem Weiterlesen…

Dein Hund ist gut, so wie er ist!

Wie oft hast du das schon gehört? Wahrscheinlich selten, denn es fällt ja meist nur dann auf, wenn Hund wieder mal was tut, was so nicht sein darf. An der Leine ziehen, bellen zum falschen Zeitpunkt, sich mit anderen Hunden anlegen oder Radfahrer jagen wollen … alles das ist nicht angenehm, zugegeben. Hast du aber schon mal darüber nachgedacht, was dein Hund alles gut kann? Wo seid ihr hergekommen, was war ganz am Anfang ein Weiterlesen…

Fun, Fun, Fun- und Fit-Trails

Trailen macht einfach Spaß! Den Hunden sowieso, aber auch für uns Menschen ist es soooo spannend, die individuellen Unterschiede bei der Lösung von Aufgabenstellungen zu sehen, mitzuerleben, wie sich Hunde weiterentwickeln, was alles möglich ist … und das alles, ohne dass wir Menschen großartige Vorgaben machen!

5 Gründe, warum du dein Ziel noch nicht erreicht hast

Es war die letzten Wochen ein bisschen ruhiger auf meinen digitalen Kanälen. Eigentlich habe ich mir ja vorgenommen, jede Woche ein bisschen was zu schreiben … über’s Trailen, über die Sniff Dog Company, über meine Hunde und unser Leben, unsere Jobs. Aber – wie das halt oft so ist – kam mir das Leben dazwischen und vor lauter Trails und neuen Projekten, HP umdesignen und vielen großen, schönen Ideen, hab ich das Schreiben vernachlässigt. Und Weiterlesen…

Trail & Help – unser Bocki-Trail

Dieses Jahr fand unser Bocki-Trail – die Suche nach unserer Paten-Ziege auf der SonnenRanch – Ende August statt. Ein großes DANKESCHÖN noch einmal an alle Teilnehmer und an Michi und Bocki für ihre Geduld beim Verstecken!

Ich bin in einer Beziehung …

… mit meinen Hunden!
Ok, ok, ich bin auch noch in anderen Beziehungen: mit meinem Kind, meinen Eltern, meinen Trailern, usw. Aber heute möchte ich über die mit und zu meinen Hunden erzählen.
Nein, wir sind nicht bis zu einer BGH3 oder Ähnlichem durchgeprüft und manchmal komme ich mir ein bisschen komisch vor, wenn ich die Frage danach verneinen muss. Aber sind wir deshalb schlecht?

Our Story oder wie alles begann ….

Begonnen hat die Geschichte der Sniff Dog Company im November 2013 mit dem Einzug von Anthony. Mein erster Hund … und ich wollte natürlich alles richtig machen – von Anfang an! Hochmotiviert habe ich mich also schon Wochen davor mit Prägungsphasen usw. beschäftigt und hatte einen guten Plan. Nur Anthony hatte „leider“ andere Vorstellungen … er war gekommen, um mein Leben zu verändern!

Unser Sonntag im Heizhaus

Vergangenen Sonntag haben wir einen Ausflug zum Kinderfest im Eisenbahnmuseum „Das Heizhaus“ gemacht … nicht zum Spaß, sondern um den Kindern und ihren Eltern, Großeltern und Verwandten auch ein bisschen „Hund“ zu vermitteln. Das Interesse war groß, das Wetter heiß und ein paar mutige Kids wurden zur „zertifizierten Versteckperson“!

Ich packe in meinen Mantrail-Rucksack …

Das wichtigste kannst du nicht einpacken … Zeit
Qualitätszeit für dich und deinen Hund!
… für gemeinsame Erlebnisse, spannende Erkenntnisse, für Zeit in der Natur und gut oder auch selten besuchten Plätzen, Zeit zum Abschalten vom Alltag und Eintauchen in die Geruchswelt der Hunde.

Und was macht dein Hund so?

Zugegeben: meine Hunde sind nicht fad. Sie sind manchmal ein bisschen „ungezogen“, ziehen schon mal an der Leine, himmeln mich nicht an und funktionieren auch nicht perfekt in unserer Menschenwelt. Und sie fordern mich immer wieder heraus.

ABER: Sie haben einen Job, eine Aufgabe, die auch für sie selbst Sinn macht – sie trailen, suchen, finden … und haben damit ein richtiges Hundeleben!

%d Bloggern gefällt das: