Our Story oder wie alles begann ….

Begonnen hat die Geschichte der Sniff Dog Company im November 2013 mit dem Einzug von Anthony. Mein erster Hund … und ich wollte natürlich alles richtig machen – von Anfang an! Hochmotiviert habe ich mich also schon Wochen davor mit Prägungsphasen usw. beschäftigt und hatte einen guten Plan. Nur Anthony hatte „leider“ andere Vorstellungen … er war gekommen, um mein Leben zu verändern!

Hundeschule war Stress für uns beide … mehr wahrscheinlich für mich, aber entsprechend hat Anthony natürlich darauf reagiert. Es war gar nicht lustig, gelernt haben wir dadurch natürlich nichts und jedes Mal wurde unsere frische Beziehung auf die Probe gestellt.

Zum Glück sind wir dann auf’s Mantrailen gekommen und es war soooo schön!
Entspannung pur für mich – weil der Hund nicht funktionieren muss, weil ich einfach „nur“ hinterher gehen muss, weil ich mich auf ihn einlassen durfte und wir beide nichts falsch machen konnten!

Das war der Beginn einer Leidenschaft, die bis heute besteht und mein Leben auf den Kopf gestellt hat.

2015 wurde mir dann klar, dass mir ein- oder zweimal pro Woche trailen einfach nicht reicht: ich wollte mehr! Mehr Hund, mehr Wissen, mehr Beschäftigung mit diesen hoch-sozialen Wesen.

Und am 01.05.2016 war es dann soweit, dass ich meinen Gewerbeschein in der Hand hielt … nur zur Sicherheit, damit mir keiner was kann bei meiner Nebenbeschäftigung. Das hielt aber nicht lange, denn dass dieser „Job“ besser war und viel mehr meiner ursprünglichen Vision (als Kind wollte ich immer etwas mit Tieren machen und Volksschullehrerin werden) zu tun hatte, wurde mir jeden Tag klarer.

Jetzt stellte sich halt noch die Frage: wie nenne ich denn das Projekt, das da gerade startet?

Irgendwas mit „Suchhund“, Mantrail, schnüffeln, finden … aber nicht fad und ganz sicher einzigartig sollte es sein. Nachdem ich eine gewisse Affinität zur englischen Sprache habe (merkt man das 😉?) bin ich also gleich beim Suchhund = sniff dog hängen geblieben – ganz gut, weil es nur ein Hundehotel in Amerika mit ähnlichem Namen gibt, in Europa aber noch nichts Vergleichbares – das allein ist noch etwas holprig ….

Also: Nachdenk-Pause und in der Zwischenzeit schaute ich mal nach passenden Domains, weil ein .at oder .com wird’s sicher nicht – ich will ja etwas Kreatives, Anderes, nicht so wie alle anderen. Da hätte sich dann natürlich .dog angeboten … aber das war mir zu kurz: sniff.dog? Nein, nein, nein!

Und dann war sie da: .company! Ja, so geht das: SNIFFDOG.COMPANY!

Passt perfekt … das ist es, was wir machen: Sniff dogs, die mit uns zusammenarbeiten, die Company sind, uns unterstützen und wir sie – so, wie ich mir das in einem Team vorstelle.

Damit war sie geboren: die SNIFF DOG COMPANY

Im Frühjahr 2019 hat sie nun zum 3. Geburtstag und zur Feier des Austrian Trailing Champions ein Profi-Outfit bekommen (danke für die teilweise schmerzhafte Begleitung dorthin an cut-print.at).

Was da noch kommt?
Wir werden sehen. Ich habe auf jeden Fall viele Ideen und mit den richtigen Menschen und Hunden werden wir sicher viel Spaß am Erfolg haben … egal, ob wir einen Suchhund ausbilden oder einem unsicheren Hund-Mensch-Team auf seinem Weg in ein entspanntes Leben helfen.

Passion on the Trail!

Veröffentlicht in Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.