Yessss … zum dritten Mal haben wir unseren gemeinsamen Live-Run am Mittwoch durchgezogen! Tschakkaaaa!

Bisher hat uns das Wetter ganz schön auf die Probe gestellt: Schnee, Wind und heute Regen (so richtig, nicht nur ein bisschen), aber auch Sonne und als große Belohnung einen kompletten Regenbogen.

Ich bin auf jeden Fall ganz schön stolz auf alle, die mitmachen, sich durchkämpfen und den richtigen Weg für sich selbst und natürlich ihren Hund finden … denn darum geht’s: GEMEINSAME Erlebnisse mit dem Hund!

Es geht nicht um die weiteste Strecke, die schnellste Zeit oder die meisten Höhenmeter.
Es geht darum, dass es für Mensch und Hund passt. Ziehen ist beim Hund erlaubt, aber nicht zwingend notwendig. Laufen bzw. lockeres Traben für die Hunde, solange es Spaß macht und leicht geht (gut, natürlich darf man auch seine Grenzen immer wieder ein Stück erweitern) … und gehen, um den Puls wieder etwas sinken zu lassen. Schnüffelpausen für die Hunde sind natürlich auch dabei. Das Beste ist aber, dass wir uns in der Natur bewegen, wenig auf Asphalt und viel auf Naturboden (was nach dem Regen manchmal so seine Tücken hat – siehe Foto links oben 😉 ).

Und wir nehmen die coolen Nebeneffekte (von Endorphinen bis VO2max) mit, tun jede Menge für unser Immunsystem, schalten den Kopf aus und schulen unsere Achtsamkeit.

Quereinsteiger sind auch jetzt noch herzlich willkommen (der Support in der Facebook-Gruppe ist übrigens grandios)!


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: