fbpx

… das ist es, was wir machen!
Natürlich arbeiten wir konzentriert – das heißt aber nicht, dass wir uns stressen.

Es dauert so lange, wie es dauert. Und das ist ok so.

Manche Hunde checken beim ersten Schnuppern, worum es geht … manche brauchen ein zweites oder drittes Mal, bis das sitzt. Der eine oder andere versteht zwar die Anforderung am Start, benötigt aber eine Extraportion Motivation im Abschluss.

Egal wie dein Hund gerade drauf ist (ja ja, die Pubertät kann gefühlt eine Ewigkeit dauern ;-)) oder welche Themen er hat (vielleicht mag er es nicht eingeengt zu werden, ist skeptisch fremden Menschen gegenüber oder findet fremde Hunde blöd), es gibt für alles Möglichkeiten, mit ihm trotzdem zu trailen, ihn damit geistig auszulasten und gleichzeitig überfordernde Situation zu vermeiden. Trotzdem geben wir ihm die Chance, positive Erfahrungen zu sammeln und mit seinem Menschen gemeinsam etwas spannendes zu erleben.

Wenn du dir nicht sicher bist, ob Mantrailing für dich und deinen Hund in eurer aktuellen Situation das Richtige ist, lass uns doch einfach darüber plaudern. Vielleicht eröffnen sich auf diesem Weg ganz andere Möglichkeiten, die euch im Alltag weiterhelfen.

Kategorien: Blog

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: