fbpx

Ich muss jetzt mal gestehen, dass ich’s nicht selbst erfunden habe. “Spurensuche mit Freunden” stammt von Maria Ecker, einer Redakteurin der Bezirksblätter, die mich vor fast genau einem Jahr besucht hat und dabei messerscharf erkannt hat, was ich da eigentlich mache … und dafür bin ich ihr mächtig dankbar.

Ja, natürlich: es ist grundsätzlich Mantrailen, was wir mit den Hunden trainieren. Aber eigentlich geht’s mir um sehr viel mehr!

Es geht um Freundschaften, die zwischen Hund und Mensch entstehen.
Es geht um Freundschaften, die zwischen Menschen mit Hunden entstehen.
Es geht um Qualitätszeit, weil unsere Freizeit für alles andere zu schade ist.
Es geht um Wohlfühlen beim Training und auch danach.
Es geht um Spaß an der “Arbeit” mit dem Hund.
Es geht um Verstehen, was unsere Hunde alles können.
Es geht um Selbstwert, den sich die Hunde verdienen.
Es geht um Achtsamkeit, die wir mit den Hunden üben und überall brauchen.
Es geht um Erlebnisse in der Natur, an tollen Orten ganz in der Nähe.
Es geht um viel, viel mehr als nur zu suchen und zu finden!

Deshalb ergänzt die “Spurensuche mit Freunden” auf unterschiedlichen Ebenen die Idee der Sniff Dog COMPANY … weil wir zusammen, gemeinsam, miteinander, als Kompagnons vieles entdecken können!

Und mein ganz persönliches Ziel ist es, für alles das ein Umfeld zu schaffen, in dem sich alles das entwickeln kann.

bst
Kategorien: Blog

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: